Aktuelles

Finden Sie einen Artikel aus unserem Archiv:

-Neue Website für die Kfz-Innung Rostock

Heute haben wir die neue Website der Kfz-Innung Rostock freigeschaltet.

Die Umsetzung erfolgte responsive (automatische Anpassung an die Displaygröße von Smartphones, Tablets und Desktops).

Zur Website

-DSGVO-Verstoß mit 400.000 Euro Strafe

Erste europaweite Geldstrafe wegen eines Verstoßes gegen die DSGVO

Mehr lesen

-Riesige Datenpanne bei Autobauern

-Google Map nur noch mit Abrechnungskoto

Die beliebte Einbindung von Google Maps ist mit bestimmten Funktionen seit heute nur noch mit einem speziellen Abrechnungskonto möglich. Mehr lesen

Als Alternative kann man ggf. zu OpenStreetMap wechseln.

-Neues zur DSGVO

Die Verunsicherung geht weiter

Mehr lesen

-Geschwindigkeit ist ein wichtiger Rankingfaktor

Für die mobile Suche gewinnt die Geschwindigkeit einer mobilen Website immer mehr an Bedeutung.

Mehr lesen

-Klick auf OS-Plattform erforderlich

-Schadensersatzforderungen über 8.500,- Euro wegen fehlender SSL-Verschlüsselung

Der Betreiber einer Website mit einem Kontaktformular ohne Verschlüsselung (https) soll 8.500,- Euro Schadenersatz zahlen.

Mehr lesen

-Google muss 1-Stern-Bewertung löschen

Ein Arzt hat Google verklagt und gewonnen. Mehr lesen

-Mithaftung Betreiber von Facebookseite

Am 5. Juni 2018 hat der Europäischen Gerichtshofs (EuGH) ein Urteil zu einem jahrelangen Rechtsstreit bzgl. der Verantwortung von Betreibern von Fanpages auf Facebook gesprochen. Die Konsequenzen werden sehr unterschiedlich beurteilt.



Rechtsanwalt Prof. Niko Härting:

"Unmittelbare Auswirkungen für die Betreiber von Fanseiten hat die Entscheidung des EuGH zunächst wohl nicht. Anwalt Härting sieht kein Potenzial für Abmahnungen gegen die Betreiber von Facebook-Fanseiten. "Selbst die betroffene Wirtschaftsakademie führt ihre Seite weiter", so Härting. Ein Blick auf das Facebook bestätigt dies. Das Institut verweist auch auf eine Stellungnahme der IHK Schleswig-Holstein, laut der noch kein Gericht den bisherigen Betrieb von Facebook-Fanseiten hinsichtlich datenschutzrechtlicher Probleme verboten habe."

Quelle: Neue Westfälische

Rechtsanwältin Juristin Anja Neubauer:

"In erster Konsequenz heißt das, dass alle Seitenbetreiber ihre Seiten löschen oder zumindest "nicht sichtbar" schalten müssten! Und zwar so lange, bis Facebook eine Option bereithält, dass die Speicherung der Daten explizit ausgeschlossen werden kann!"

Quelle: Meedia

-DSGVO - Hysterie, Chaos und Panikmache

Hysterie, Chaos und Panikmache in den letzten Wochen/Monaten, dazu jede Menge widersprüchliche Meinungen und Auslegungen.

Drei Beispiele für „nicht mehr lustig“:

1. Die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf kapituliert und schaltet ihre Internetseite ab.

2. Die New York Times und andere Sites aus den USA sind für Europäer nicht mehr aufrufbar - Globalisierung?

3. Bosch hat seine Heimwerker-Community 1-2-do.com sicherheitshalber geschlossen.

Quelle: heise.de (25.05.2018)

Ist es doch „nur“ Panikmache der Medien? Laut Helmut Köhler, einer der führenden Wettbewerbsrechtler Deutschlands, dürften es Abmahner nicht so einfach haben, weil die DSGVO bereits einen Sanktionskatalog enthält.

Quelle: Internet World Business vom 22.05.2018 auf internetworld.de

Einen Gewinner gibt es aber schon, Facebook. Mit der neuen DSGVO darf Facebook die Daten mit WhatsApp verknüpfen, was durch den Hamburger Datenschutzbeauftragten bisher verboten war.

PS: Es gibt auch Lustiges bzgl. DSGVO, z.B. auf der-postillon.com

-Abmahngefahr bzgl. DSGVO

"Nach Ansicht von Helmut Köhler, einem der führenden Wettbewerbsrechtler Deutschlands, lässt sich Paragraph 3a UWG, auf den sich solche Abmahnungen in der Vergangenheit oft berufen haben, auf die DSGVO nicht anwenden, weil die Verordnung ihrerseits bereits einen Sanktionskatalog enthält. Will sagen: Wer gegen das DSGVO verstößt, kann nicht wegen des Verstoßes gegen das UWG abgemahnt werden. Ob diese Interpretation in der Rechtsprechung Bestand haben wird, müssen jedoch die Gerichte entscheiden."

Quelle: InternetWorld

-E-Mail-Verschlüsselung - ein Desaster

Als wenn es nicht schon kompliziert genug ist mit den verschiedenen Systemen, nun sind sie auch noch angreifbar.

Mehr lesen

-Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Studienabschluss!

Unser Mitarbeiter Philipp Schweers hat sein nächstes Karriereziel erreicht. Innerhalb von 3 Jahren hat er an der Universität Rostock sein Bacherlorstudium in Wirtschaftsinformatik abgeschlossen.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg auf seinem Weg zum Master!

Mehr lesen

-neue Website www.outdoor-design.de freigeschaltet

-Mobile First im Google Ranking

Es war nur eine Frage der Zeit, dass Google Websites nicht mehr nach der Desktopversion, sondern nach der mobilen Qualität rankt (Geschwindgkeit, Nutzerfreundlichkeit etc.).

Mehr lesen auf internetworld.de

Nachtrag: Beitrag vom 27.03.2018 lesen

-www.insel-poel.de jetzt für Smartphones optimiert

- Umstellung auf TMV-Layout

Zur Website

-Neue Google-Search-Console freigeschaltet

Mit der neuen Google-Search-Console zeigt Google noch detailliertere Informationen für Optimierungen.

Mehr lesen

-www.haus-ostseestern.de jetzt für Smartphones optimiert

-neue Website www.montage-hartenstein.de freigeschaltet