Anwendungs­entwicklung

Mit webbasierten Anwendungen lassen sich Arbeits­prozesse vereinfachen, optimieren, automatisieren und völlig neu gestalten.

Nennen Sie uns Ihr Problem - wir konzipieren und programmieren die Lösung.

Wir entwickeln für Sie spezielle Web­anwendungen, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind. Dabei achten wir besonders auf eine einfache und intuitive Bedienung.

Neben diversen kleineren Redaktions­tools und Helferlein für die Verwaltung von Inhalten auf Websites, haben wir unter anderem folgende Anwendungen für unsere Kunden entwickelt:

Angebots­verwaltung

Unser Angebotstool ermöglicht es unseren Kunden, auf einfache Art und Weise „Aktuelle Angebote“ zu erstellen, zu bearbeiten, zu löschen oder zu deaktivieren. Zu den Funktionali­täten zählen z. B. Erinnerungs­funktion vor oder/und bei Ablauf, datum­gesteuerte Deaktivierung, auf das Angebot (automatisch) abgestimmtes Anfrage­formular mit wahlweise festen oder freien Angebotszeit­räumen, Bild­bibliothek u. a.

Kursverwaltung

Mit dem von uns konzipierten und programmierten Kursverwaltungs­system werden einzelne Kurse einer Zielgruppe entsprechend angelegt oder/und bearbeitet, ein Raum sowie die Trainer zugeordnet. Zu jedem Kurs kann eine E-Mail-Anfrage gestellt werden, in der E-Mail werden die Kursdaten mit übertragen. Aus den eingegebenen Kursdaten wird automatisch ein Raumplan generiert, dieser sorgt für Übersicht und führt zu optimaler Auslastung. Abgelaufene Kurse werden automatisch nicht mehr angezeigt, damit die Website aktuell bleibt.

Adress­management für Prospekt­versand

Problem: Über eine Website werden rund um die Uhr Prospekte bestellt. Die Bestellungen wurden per E-Mail an unseren Kunden weiter­geleitet, um dann einzeln bearbeitet zu werden.

Lösung: Um das mühsame Kopieren einzelner Adress­daten der Besteller aus einer E-Mail einzusparen, werden diese in einer Datenbank gespeichert. Jeden Tag um 12:00 Uhr werden die Adress­daten der letzten 24 Stunden automatisiert in einer Excel-konformen Datei per E-Mail an ein Versand­unternehmen gesendet. Dieses generiert daraus die Anschreiben mit einer Serienbrief-Funktion. Das manuelle Bearbeiten der Adress­daten entfällt.

Flyer­bestellung & Lieferschein

Problem: Unternehmen bestellen für eine jährliche Groß­veranstaltung Flyer in bis zu vier verschiedenen Sprachen. Zwischen Bestell- und Druckdatum besteht ein größerer Zeitraum, die Besteller können individuelle Wunsch­lieferzeiten (Monat) angeben.

Aufgabe: Vereinfachung des Bestell­vorganges, Planbarkeit der Mengen, zentrale Verwaltung der Bestell- und Empfänger­daten, einfache Kontakt­aufnahme und Erinnerungs­funktion

Lösung: Die Besteller können sich auf einer Website registrieren und werden nach Prüfung für die Bestell­funktion freigeschaltet. Im Bestell­vorgang wird neben der Bestell­menge pro Sprache auch der Liefer­monat angegeben. Die einzelnen Bestellungen sind einsehbar (wann, wie viele, von wem), die Gesamt­anzahl wird automatisch berechnet. Zur Lieferung kann aus den vorhandenen Daten (Bestellung/Adressen) ein Liefer­schein (für Kopf­bogen angepasst) gedruckt werden. Mit der Kennzeichnung als „erledigt“ wird die Bestellung nicht mehr angezeigt, kann aber wieder sichtbar gemacht werden.

Presse­bild­verwaltung

Problem: Immer wenn ein Pressebild gebraucht wird, geht die Sucherei los. Man möchte eine Auswahl zur Verfügung stellen, ohne gleich eine CD versenden zu müssen. Um einen Missbrauch der Bilder zu verhindern, sollen diese auch nicht in Druck­qualität frei verfügbar sein.

Lösung: Die Pressebilder werden in einem passwort­geschützten Verzeichnis hinterlegt, somit ist ein Zugriff von außerhalb nicht möglich. Mittels Registrierung des Medien­vertreters erhält dieser nach Prüfung seiner Identität einen Zugang zu den Bildern und kann sie herunter­laden. Jeder Bild­download wird protokolliert - es ist somit nachvoll­ziehbar, wer wann welche Bilder gedownloadet hat.

Speise-/Lieferplan

Problem: Für acht verschiedene Ausgabe­stellen wurden mit Excel acht verschiedene Speisepläne mit unter­schiedlicher Anzahl an Gerichten pro Tag geschrieben. Jedes Gericht wurde somit einmal pro Tag und Liste neu geschrieben.

Lösung: Alle Gerichte werden einmalig erfasst (Änderungen/Erweiterungen jederzeit möglich). Bei der Erstellung des Speise­planes werden für jeden Tag nur noch die Gerichte ausgewählt. Im Lieferplan werden für jede Ausgabe­stelle die zu liefernden Gerichte festgelegt (angeklickt). Mit der Aktivierung sind gleichzeitig acht verschiedene Speisepläne online verfügbar.

Fordern Sie uns heraus!

Vereinbaren Sie unter Tel. 0381 5191502 einen Termin für ein unverbind­liches Beratungs­gespräch oder nutzen Sie nachfolgendes Formular für Ihren Terminvorschlag!
:
  • Frau
  • Herr

Hinweis: Die mit einem Sternchen (*) gekenn­zeichneten Felder sind Pflichtfelder.